Nischenseiten-Challenge 2018 – Überblick

Nischenseiten Challenge 2018
Nischenseiten Challenge 2018

Seit dem Peer Wandiger die Nischenseiten Challenge 2018 ausgerufen hat, rauchen wieder die Köpfe vieler Blogger. Einige haben bereits über ihre Fortschritte berichten können.

Da ich seit mehreren Jahren den Blog von Peer verfolge, wollte ich dieses Jahr mich auch daran beteiligen. Auch wenn die Zeit knapp und aufgrund von Arbeit, Familie und Hobbies arg eingeschränkt ist und mich dazu noch eine lebensbedrohliche Männergrippe die letzten zwei Wochen niedergestreckt hat, fange ich mit diesem Post zur #NSC2018 an.

Wunder euch nicht, wahrscheinlich werde ich aufgrund des letzten Punktes ein paar Tage im Verzug sein mit den Aufgaben.

Die Challenge läuft diesmal sechs Monate lang und beinhaltet wieder einige Aufgaben. Es ist zwar kein Zwang sich an den Plan zu halten und für einige Aufgaben wird ein erfahrener Blogger auch nicht so lange benötigen, trotzdem werde ich mich an Peers Aufgabenplan orientieren.

In den ersten vier Wochen wird jede Woche eine Aufgabe abgearbeitet, an deren Ende die neue Nischenwebsite online stehen soll.

In den folgenden 5 Monaten geht es dagegen etwas entspannter zu. So kann es pro Monat eine oder mehrere Aufgaben geben.

Dieser Plan sieht so aus:

ZeitraumAufgaben
Woche 1
(ab 1.10.)
Nische finden
In der ersten Woche soll man eine geeignete Nische finden. Das bedeutet Ideen sammeln und prüfen. Ist man am Ende fündig geworden, geht es daran eine passende Domain zu registrieren.

zum Artikel NSC2018 Aufgabe 1 – Nische finden
Zum Wochenbericht zur Aufgabe 1

Woche 2
(ab 8.10.)
Hosting und CMS
In der zweiten Woche wird das Hosting ausgewählt und anschließend WordPress installiert. Dazu installiere ich wichtige Plugins und wähle bereits ein passende Layout zum Thema der Website aus, welches ich dann auch einrichte. Hier greif ich eventuell auf das Affiliate-Theme von affiliatetheme.io zurück, um die Zeit wieder einzuholen die ich zurückliege.

Zum Vorbericht zur Aufgabe 2

Woche 3
(ab 15.10.)
Inhalte
Die dritte Woche handelt vom Thema Inhaltsplanung und Ideen-Recherche. Das Ziel ist es möglichst viele gute Artikelideen zusammenzutragen und anschließend ein paar Texte anzufertigen bzw. anfertigen zu lassen, um an den Start gehen zu können. Ein paar klassische Aufgaben wie der Eintrag in die Google Search Console, Impressum und Datenschutz stehen ebenso auf dem Plan.

zum Artikel NSC2018 Aufgabe 3 (coming soon)

Woche 4
(ab 22.10.)
Weitere Texte
Da die Website am Ende der vierten Woche online gehen soll, heißt es in der viertn Woche: Texte schreiben und Theme aufhübschen. Die Website soll natürlich nicht schon zu 100% perfekt sein, aber es sollen schon genügend Texte zum Lesen und ein einigermaßen ansprechendes Design stehen.

zum Artikel NSC2018 Aufgabe 4 (coming soon)

NovemberOnpage- und Offpage-SEO
Nach den Wochenaufgaben geht es über in Themen für die man sich mehr Zeit lassen sollte. Im November steht die Suchmaschinenoptimierung an. Da eine Nischenwebsites die nicht gefunden wird, natürlich nicht so schön ist, muss dies auch für Nischenwebsites getan werden. Neben der Onpage-Optimierung der Artikel und der Website heißt das auch die ersten Backlinks setzen oder finden. Wenn es die Nische hergibt, soll auch in der Welt von Social Media nach weiteren Maßnahme zur Traffic-Steigerung gesucht werden.
DezemberAnpassung und Optimierung
Im Dezember widme ich mich weiter den Inhalten und Design der Nischenseite. Über die Feiertage werde ich nichts an der Website machen.
Januar 2019Monetarisierung
Das neue Jahr fängt mit einem interessanten Thema an: der Monetarisierung. Hier stelle und beantworte ich mir die Fragen: Wie lässt sich die Seite monetarisieren und was funtkioniert auch wirklich? Falls nicht das Theme von affiliatetheme.io zum Einsatz kommt, werden hier auch noch geeignete Affiliate-Plugins unter die Lupe genommen.
Februarweitere SEO- und Vermarktungs-Maßnahmen
Im Februar wird sich weiter für Google hübsch gemacht, sprich Suchmaschinenoptimierung. Außerdem prüfe ich, wie der Traffic gesteigert werden kann. Auch die Monetarisierung wird weiter vorangetrieben.
MärzAusbau der Nischenseite
Am Ender der Challenge wird die Analyse und Optimierung der Nischensite eingeplant. Hier kann man höchtwahrscheinlich schon auf ein paar Daten aus Google Analytics zurückgreifen, um die ein oder andere Sache zu optimieren.

So das zur Planung meiner Teilnahme an der Nischenseiten Challenge 2018. Ich hoffe ich finde eine passende Nische, die mich die nächsten sechs Monate erfreut und motiviert am Ball zu bleiben.

Den anderen Teilnehmern wünsche ich gute Gelingen und viele Besucher. Der eine oder andere wird hier sich erwähnt werden, ansonsten findet ihr die Berichte hier: https://www.nischenseiten-guide.de/externe-reports-von-teilnehmern-an-der-nischenseiten-challenge-2018/

In der nächsten Woche folgt dann der erste Bericht zur Aufgabe 1 der Nischenfindung.

Nischenseiten-Challenge 2018 - Überblick

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.