Nischenseiten-Challenge 2018 – Aufgabe 1 – Nische finden

Nischenseiten Challenge 2018 Aufgabe 1 - Nische finden
Nischenseiten Challenge 2018 Aufgabe 1 - Nische finden

Links zur Nischenseiten Challenge 2018


In der ersten Wochenaufgabe geht es darum eine lohnende Nische zu finden. Bevor ich mich auf die Suche nach einer Nische begebe, möchte ich für mich definieren, was ich darunter verstehe.

Was macht eine gute Nische für mich aus?

Eine gute Nische sollte ein hohes Suchvolumen aufweisen. Das Suchvolumen setzt sich dabei aus dem Hauptkeyword sowie den Sochvolumen der Longtail-Keywords der Nische zusammen.

Neben dem Suchvolumen spielt natürlich die Konkurrenz eine große Rolle. Diese sollte wenn möglich ziemlich schwach sein, da starke Konkurrenz mehr Aufwand bedeutet, um erfolgreich zu sein. Sind als Mitbewerber in den SERPS Wikipedia, große Online-Shops oder schlecht gemachte Nischenwebsites zu finden, kann man davon ausgehen, dass die Konkurrenz nicht zu schwer ist.

Als dritter Punkt gilt es darauf zu achten, das die Nische auch lohnenswert ist, das heißt das es gute Provisionen für Produkte oder hohe Klickpreise bei Adsense oder anderen Werbebannern gibt.

Meine Schlussfolgerungen daraus:

  1. Das Hauptkeyword sollte ein Suchvolumen im mittleren vierstelligen Bereich aufweisen.
  2. Die Konkurrenz sollte nicht zu hart sein.
  3. Es sollte lukrative Einnahmequellen geben z.B. Amazon Provision höher als 5% und mittlerer Produktpreis

Desweiteren versuche ich nicht in die Falle der „perfekten Nische“ zu tappen, diese wird es nie geben. Sobald die Kombination der oben genannten Faktoren in Ordnung ist kann die Nische bearbeitet werden. So verhindere ich, dass die Suche nach der perfekten Nische mich vom Umsetzen einer guten Nische abhält.

Ein weiterer Punkt den ich in der Vergangenheit ab und an vernachlässigt habe, ist der Spaßfaktor bzw. das Interesse am Thema. Wenn man selbst kein Spaß oder Interesse am Thema hat, fällt es einem schwer darüber dauerhaft gute Texte zu schreiben und am Ball zu bleiben. Am Anfang ist man noch aufgrund der monetären Gewinnabsicht motiviert Texte für solch eine Nische zu verfassen, aber nach einiger Zeit wird es immer anstrengender sich aufzuraffen weitere Texte zu schreiben.

Daher sollte ich am Thema der Nische selbst Interesse, und am besten noch Know-How, haben. Sollte ich natürlich bei de Recherche eine so lukrative Nische entdecken zu der ich selber nicht wirklich was schreiben möchte, könnte man dies noch auslagen und andere für einen schreiben lassen.

Tools zur Ermittlung einer Nische

Zur ersten Erfassung von Ideen nutze ich, wie einige andere bestimmt auch, X-Mind. Das Tool dient dazu Mindmaps zu erstellen. Eine Mindmap ist zur schnellen und einfachen Erfassung der Nischen-Ideen hervorragend geeignet. Man erhält schnell einen guten Überblick über seine Ideen und kann diese ordnen.

Nischenseiten-Challenge 2018 - Aufgabe 1 - Nische finden
Mit dem Tool X-Mind lassen sich Nischenseiten Ideen erfassen und sortieren

Ideen für eine Nische finden sich fast überall, man muss die Augen und Ohren nur offen halten. Vor allem Themen aus den privaten Bereich nehmen viele nicht war, aber hier bekommt man fast jeden Tag Ideen für Nischenseiten vor die Füße geworfen.

Zu jedem Knoten und Unterpunkt lassen sich zudem Notizen hinterlegen. Hier schreibe ich meistens das Suchvolumen aus den jeweiligen Tools dazu, sowie die Konkurrenz, auch liebevoll Mitbewerber genannt, die das gleiche Thema bearbeiten.


Keywords prüfen

Ohne Suchvolumen bringt einen die beste Idee nicht wirklich etwas. Denn ohne einen einzigen Besucher, ist die ganze Arbeit eigentlich umsonst.

KWfinder von mangools

Zum prüfen von Keywords benutze ich den KWfinder von mangools. Mit dem Tool lässt sich das Google-Suchvolumen sowie die Schwierigkeit für Keywords herausfinden. So sieht man schnell wie stark das Keyword schon bearbeitet wurde. Zudem wird einem der Trend übers Jahr angezeigt, man sieht also ob es sich um ein saisonales Keyword handelt. Die Google-Serps zeigt dir die Konkurrenz und mit Hilfe des AdSense-Klickpreises kannst du sehen wie lohnenswert die Nische ist. Zum Testen sind bis zu 5 Recherchen pro Tag kostenlos. Ein zeitliche Beschrämkung für den Free-Account des KWfinder gibt es nicht.

Nischenseiten-Challenge 2018 - Aufgabe 1 - Nische finden
Hier siehst du das Dashboard des KWfinders nach einer Keyword-Suche.

Produkte prüfen

Falls ein passendes Keyword gefunden wurde, geht es daran sich einen Überblick über mögliche Einnahmequellen zu verschaffen. Hierzu eignet sich zu aller erst immer amazon. Aber auch andere Partnerprogramme wie awin oder digistore24 sollte man sich anschauen. Vor allem digitale Produkte konvertieren immer wieder sehr gut.


Meine Einnahmen und Ausgaben

Ab dem ersten Wochenreport liste ich in meinen Wochenreports Einnahmen, Ausgaben, sowie die aufgewendeten Arbeitszeit in der folgenden Form am Ende des Reports auf.
Das gibt einem einen Überblick wie viel Aufwand eine Nischenseite gekostet hat und wie hoch der Ertrag ist.

Stand Einnahmen – Ausgaben – Zeit

EinnahmenAusgabeninvestierte Zeit
0 Euro0 Euro0 h

So nun mach ich mich fix daran eine Nische für die Nischenseiten Challenge zu finden.


Falls du Anmerkungen oder Fragen hast, schreib doch gerne einen Kommentar.
Nischenseiten-Challenge 2018 - Aufgabe 1 - Nische finden


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.